Bei schönstem und sehr heissem Wetter trafen sich 18 Vereinsmitglieder, um die Pflege der Gandalöser und des Quellsumpfs in Angriff zu nehmen.

In den Gandalösern hatte die Gemeinde bereits gemäht und es ging darum das Schnittgut zusammen zu tragen und die Kleinstrukturen zu pflegen.

Der Quellsumpf wiederum stand in schönster Blüte und wir entfernten lediglich die Brombeeren und andere Rankenpflanzen, um Luft und Platz für die schöne Hochstaudenflur zu schaffen.

Wie immer verwöhnte uns unser Uschi nach getaner Arbeit wieder kulinarisch.

Nochmals ein grosses Dankeschön an alle Helfer.

 

                       

 

Bericht und Bilder: Sergio Wellenzohn